Anrufen: +49 2131-12440

Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern

„Natur pur“ in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern:

Ferien mit Murmeltieren und Gämsen, an Gletschern und Wasserfällen

Die Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern erstreckt sich über 20 Orte und 13 Nationalpark-Täler: Ein jedes ist ein Naturjuwel mit einzigartigen Attraktionen wie etwa dem Rauriser Urwald, den 380 Meter hohen Krimmler Wasserfällen, der Großglockner Hochalpenstraße, dem Großvenediger oder den Gasteiner Goldbauruinen. Almen und urige Hütten, Gletscher und Dreitausender, Gebirgsbäche und wilde Orchideen machen die Region zu einem Naturparadies der Extraklasse.

Der Nationalpark Hohe Tauern ist das größte Schutzgebiet Zentraleuropas. Wer hier Urlaub macht, ist der Natur näher als irgendwo sonst: Murmeltiere, Steinadler und Gämsen teilen ihr einmalig schönes Zuhause gerne mit Wanderern und Bergsteigern. Während der Sommermonate sind die Nationalpark-Ranger erste Anlaufstelle vor Ort: Sie stellen Kartenmaterial zur Verfügung, beantworten Fragen und geben Touren-Tipps. Wer möchte, kann sich im Vorfeld die kostenlose Touren-App aufs Smartphone laden.

In Mittersill sind die spektakulären „Nationalparkwelten“ eine 1.800 m² große alpine Erlebniswelt auf drei Ebenen und mit acht interaktiven Themenstationen. Ein besonderes Highlight des Museums ist das 360-Grad-Kino-Erlebnis in „Nationalpark 360°“.

Im Winter verspricht die Wildkogel-Arena unvergessliche Wohlfühltage: 62 Pistenkilometer – davon 85 % rote und blaue Pisten – sind ideal für Anfänger und Wiedereinsteiger. Ein schier unendliches Abfahrtsvergnügen verspricht die längste, beleuchtete Rodelbahn der Welt mit 14 Kilometern und 1.300 Höhenmetern.

Mehr erfahren