Anrufen: +49 2131-12440

Obertauern

Obertauern ist da, wo der Schnee zuhause ist

Vom Hotelbett direkt auf die Piste und weiter zum Après-Ski

Auf über 1.600 Meter Seehöhe, am höchsten Punkt des Radstädter Tauernpasses, liegt der Wintersportort Obertauern mit 100 traumhaften Pistenkilometern. Wo 1965 die Beatles die Schnee-Szenen für den Film „Help!“ drehten, dreht sich heute alles rund ums Skifahren und den Spaß danach: Obertauerns Après-Ski-Szene, Konzerte und Veranstaltungen sind legendär.

Es soll ja Menschen geben, die nur zum Feiern nach Obertauern kommen. Recht haben sie, und dennoch verpassen sie einiges. Denn im höchstgelegenen Skigebiet im SalzburgerLand ist der schneesichere Pistenspaß von Ende November bis Anfang Mai garantiert. Die modernen Liftanlagen führen direkt vom Ortszentrum bis hinauf auf 2.313 Meter Seehöhe. Das Auto kann man getrost stehen lassen, denn die Talstationen sind in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar.

Doch auch abseits der Piste ist viel los: Kutschenfahrten, rund 70 Loipenkilometer, bestens präparierte Winterwanderwege, geniale Schneeschuh- und Skitourenrouten, zwei Rodelbahnen und sogar eine Skisprungschule bieten viel Abwechslung. Auch Trendsportarten wie Snowkiten, Biathlon oder Snowbiken können ausprobiert werden.

Im Sommer punktet Obertauern mit einem 100 Kilometer langen Wanderwegenetz: Ob Seilbahnwandern mit Kindern, fantastische Gipfeltour oder eine Wanderung mit anschließender Abfahrt auf dem Mountain Skyver offenbaren die Berge von ihren schönsten Seiten. Auch Mountainbiken, Fischen, Reiten und Golf sind in der Region möglich.

Mehr erfahren